Kultivierung und Zucht 

Zur Identifikation bestimmter Organismengruppen, Stoffwechselprozesse und toxischer Endprodukte ist es notwendig, die Mikroorganismen im Labor zu züchten. Dies geschieht unter Sauerstoffausschluss in kleinen Druckbehältern (Serumflaschen) oder im Großmaßstab in technischen Bioreaktoren. 

 

Für diese Art der Kultivierung wird eine besondere Methodik, die sogenannte Anaerobentechnik, genutzt. Dafür wird nicht nur Spezialequipment und -geräte benötigt, sondern auch Praxiserfahrung im Umgang mit den hochsensiblen Mikroorganismen.  

In unserer Galerie bekommen Sie einen kleinen Einblick in die Formenvielfalt anaerober Mikroorganismen: